On-Demand-Ridepooling

Die "Potenzialanalyse On-Demand-Ridepooling im Ruhrgebiet" zeigt: Die Nachfrage nach interkommunalen Verkehren ist groß.

Die Potenzialanalyse im Auftrag des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr beschäftigt sich damit, wie das Konzept "On-Demand-Ridepooling" eingesetzt werden kann.

Neben dem regulären ÖPNV gibt es bereits in über 20 Städten und Kreisen in Nordrhein-​​Westfalen On-​​Demand-Ridepooling-Angebote (Stand April 2022). Die digital via App buchbaren Verkehre ergänzen den ÖPNV dann und dort, wo sich klassische Nahverkehrslinien nicht lohnen oder wo das Angebot verdichtet werden soll. Die Potenzialanalyse der civity Management Consultants gibt Aufschluss darüber, wie und wo weitere „Ridepooling-​​Lösungen“ den ÖPNV im Ruhrgebiet ergänzen können und welche Rahmenbedingungen hierfür geschaffen werden müssen.

Die Studie entwickelt auf Basis einer umfassenden Angebotsauswertung verschiedene Einsatzszenarien für Ridepooling. So zeigt sich ein erhebliches Nachfragepotenzial im gemeindeüberschreitenden Verkehr, das in den bestehenden Angeboten nicht angemessen berücksichtigt worden ist. Die erarbeiteten Einsatzszenarien sind auch für Baden-Württemberg aufschlussreich.

Hier finden Sie weitere Informationen und die Potenzialanalyse zum On-Demand-Ridepooling im Ruhrgebiet als Download.

Teilen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren
totop-arrow