Neuer Bürgerbus in Nordheim/Nordhausen startet

Das Land hatte die Anschaffung des neuen Fahrzeugs mit 40.000€ gefördert.

In Nordheim ist seit einigen Wochen ein neuer Bürgerbus im Einsatz. Er fährt an zwei Tagen in der Woche entsprechend dem Fahrplan in Nordheim und Nordhausen. Bis zu 80 Fahrgäste pro Tag nehmen derzeit das kostenlose Angebot in Anspruch. Für manche ist der Bürgerbus ein echter Segen, weil er sich in Bereichen bewegt, die von den Linienbussen nicht bedient werden können. Zusätzlicher Vorteil sind die ehrenamtlichen Fahrer, die so manche Hilfe leisten und immer wieder auch flexibel sind, wo es Bedarf gibt.

Schon immer wurde der Bürgerbus in verschiedener Form unterstützt. Das gilt erst recht für das neue Fahrzeug, welches rund 120.000 Euro gekostet hat. Vom Land gab es einen Zuschuss von 40.000 Euro. Zur Mitfinanzierung des Gemeindeanteils wurde örtlichen Betrieben ein Werbesponsoring angeboten, von dem viele Gebrauch gemacht haben. Inzwischen transportiert der Bürgerbus also nicht nur Fahrgäste durch Nordheim und Nordhausen, sondern auch gut sichtbare Werbung für ortsansässige Firmen. Diese haben mit ihrem Beitrag wieder einmal gezeigt, dass ihnen die örtliche Gemeinschaft etwas wert ist. Auch einige Privatpersonen und ortsansässige Vereine unterstützen den Bürgerbus.

Teilen
Schlagwörter: Bürgerbus

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren
totop-arrow