Tagung –

SPFV in Deutschland: Marktorganisation und Infrastruktur

Veranstaltung zur Organisation des Fernverkehrs im Kontakt des Deutschlandtakts.

Wann
Wo
TU Berlin
Wer
Bauhaus-Universität Weimar, Zukunftswerkstatt Schienenverkehr & TU Berlin

Seit Jahren wird von Vertretern:innen der Wissenschaft und der Eisenbahn-Branche darauf hingewiesen, dass in keiner Weise klar ist, welche Marktorganisation des Schienenpersonenfernverkehrs (SPFV) mit den Präferenzen der Nachfrager:innen sowie dem Infrastrukturausbau und dem Betrieb der Bundesschienenwege nach dem Prinzip des Deutschlandtakt kompatibel ist. Inzwischen ist die Relevanz dieser Fragestellungen allgemein und auch vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) anerkannt. In aktuellen laufenden bzw. in Kürze startenden Forschungsvorhaben wird diese Fragestellung untersucht. 

In diesem Kontext veranstaltet die Professur Infrastrukturwirtschaft und -management (IWM) an der Bauhaus-Universität Weimar, die Zukunftswerkstatt Schienenverkehr und das Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) an der TU Berlin am 30. November 2023 von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr zu diesem Thema die Tagung „SPFV in Deutschland: Marktorganisation im Kontext des Deutschlandtaktes“ in der TU Berlin.

Ausgewählte Vorträge werden Ihnen im Nachgang der Veranstaltung hier zur Verfügung gestellt.

Zur Anmeldung für die Tagung senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten. 

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Anmeldungen können bis 14 Tage vor der Tagung kostenlos storniert werden. Von angemeldeten Teilnehmer:innen, die nicht bei der Tagung erscheinen bzw. sich nicht rechtzeitig abmelden, wir eine Stornierungs- bzw. „No-Show“-Gebühr von 100 EURO erhoben.

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren
totop-arrow