Seminar – bis

Argumentieren für die Verkehrswende

In der Weiterbildung "Argumentieren für die Verkehrswende" der Agentur fairkehr lernen Sie, in einem umkämpften Themenfeld souverän zu kommunizieren.

Wann
bis
Wo
Bonn
Wer
fairkehr Agentur und Verlag

Wer sich für die Mobilitätswende einsetzt, steht oft im Feuer der Kritik. Wo eine neue Straßenbahnlinie geplant wird, Parkplätze einem Radweg weichen sollen oder eine verkehrsberuhigte Zone eingerichtet wird, schlagen die Wellen hoch. Für Menschen, die solche Maßnahmen begleiten, entstehen so belastende Drucksituationen: Obwohl sie für eine gute Sache arbeiten, müssen sie mit Anfeindungen und Störgeräuschen leben und haben oft das Gefühl, die Kontrolle über den Prozess zu verlieren.

Mit unserem Workshop erlangen Sie die Kontrolle wieder zurück! – ob in Bürgerveranstaltungen, in der Gemeinderatssitzung oder im Austausch mit anderen Ebenen in der Verwaltung. Wir geben Ihnen die Werkzeuge an die Hand, rhetorisch überzeugend und innerlich gelassen für die Mobilitätswende zu argumentieren.

Zielgruppe

Fachebene der Kommunen (z.B. Fahrrad-, Fuß- und Mobilitätsbeauftragte); Mitarbeiter:innen der kommunalen Pressestellen; Menschen, die beruflich im Bereich Verkehrswende unterwegs sind

Kosten

2 Workshoptage (Tag 1: 7 Stunden, Tag 2: 4 Stunden) = 980 Euro inkl. MwSt.

Die nächsten Termine

  • 21.+22. Februar 2024 (Anmeldeschluss: 01.02.24)
  • 09.+10. Oktober 2024 (Anmeldeschluss: 18.09.24)

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren
totop-arrow